Osteoporose

Stabilität stärken

Die Osteoporose ist eine multifaktoriell begründete Erkrankung des Knochens, die mit einer verminderten Stabilität des Stützskeletts und einer dadurch erheblich verstärkten Bruchgefahr des Knochens einhergeht.
Osteoporose
Bevorzugte Lokalisationen sind Schenkelhals, Wirbelkörper, Unterarm und Handgelenk. Bis zu 90% der Knochenbrüche dieser Regionen sind als Osteoporose-bedingt anzusehen. Die Osteoporose ist eine häufige Erkrankung. Weltweit sind etwa 100 Millionen Menschen betroffen. Dabei erkranken Frauen etwa dreimal häufiger als Männer.

Eine optimale Lebensführung mit viel körperlicher Aktivität und eine „knochenfreundliche“ Ernährung können die Ausbildung einer Osteoporose verhindern oder zumindest deren Ausprägungsgrad reduzieren.

Voraussetzung für die Einleitung und Überwachung einer Therapie der Osteoporose ist die Ermittlung der präzisen Knochendichte. Sie erfolgt in dieser Praxis per Ultraschall an der Ferse mittels des SONOST 2000.

Zukünftig kommt der erfahrene Osteopath und Physiotherapeut Jonas Gerking wöchentlich zu Behandlungen in unsere Praxis.

 

Bestellen Sie Ihren Wunschtermin

Sie können ganz einfach unser Formular für einen Sprechstunden-Termin ausfüllen und dort auch Ihren Wunschtermin wählen.
Natürlich kann es vorkommen, dass Ihr Termin leider schon vergeben ist. Vergessen Sie daher nicht, sich auch für einen alternativen Termin zu entscheiden.

HIER IHREN SUCHBEGRIFF EINGEBEN UND ENTER DRÜCKEN